Musikdesigner gestalteten das musikalische Rahmenprogramm der Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung „RAF-Terror im Südwesten“, die vom 14. Juni 2013 bis zum 23. Februar 2014 im Haus der Geschichte Baden-Württemberg zu sehen war.

Zu den Programmpunkten gehörte das audiovisuelle Stück „Schweigen“ von Benedikt Mendzigal, Steffen Thum und Dennis Trier, das sich mit der quälenden Stille innerhalb der entführten Landshut beschäftigt. Sebastian Russ Stück „Zeitgeist“ arbeitete mit Original-Tönen und Zitaten aus den 60er und 70er Jahren in Verbindung mit einer Live-Performance des Gitarristen Andy Goldner, dessen frühe Musik von Jimi Hendrix geprägt wurde. Im dritten und letzten Stück von Jürgen Härtenstein und Jan Roth wurden Zitate von Stuttgarter Bürgern zum Thema Stammheim musikalisch mit Gitarre umgesetzt.

Andere und ähnliche Beiträge


Ausstellung Gegenklänge Gegenklänge - when Sound interferes with the visual. Am 16. November 2013 fanden im Rahmen der Langen Nacht der Museen zahlreiche Besucher den Weg in ...
next_generation 5.0 AKUSMATIK Die next_generation 5.0 AKUSMATIK ist ein internationales Treffen der elektronischen Hochschulstudios, das vom ZKM Institut für Musik und Akustik ausg...
Musikwege mit SWR2 Cluster Im Kooperationsprojekt „Musikwege“ mit dem Musikmagazin SWR2 Cluster verfolgten Musikdesignstudierende die Spuren von KomponistInnen, deren Schicksal ...
Otto Dix – Ausstellung ohne Bild Im Wintersemester 2012/2013 setzen sich die Drittsemester musikalisch mit dem bildenden Künstler Otto Dix auseinander. Der Auftakt des Semesterprojekt...
Kagel – 10 Märsche um den Sieg zu verfehlen Bei diesem Projekt haben die Musikdesigner gemeinsam mit anderen Instrumentalisten der Musikhochschule unter der Leitung von Sven Kiebler "die 10 Märs...