Die Ausstellung „Link – zur künstlichen Intelligenz“ im Turm zur Katz, Konstanz, gab im Sommer 2019 Denkanstöße und viele Hintergrundinformationen rund um das brandaktuelle Thema KI.

Acht Musikdesignstudierende, die das Soundkonzept dafür entworfen und realisiert haben, arbeiteten in diesem interdisziplinären Kooperationsprojekt der Musikhochschule Trossingen mit der HTWG und der Uni Konstanz. Insgesamt waren über 50 Studierende der Fachbereiche Architektur, Design, Informatik, Management, Geschichtswissenschaften involviert.

Neben Sprecheraufnahmen und dem Underscoring von Animationsfilmen wurde eine komplexe Raumklangkomposition erarbeitet. Hier verschwimmen – je nach Ausstellungsraum – ausgewählte Frequenzbänder von Flöte, Oboe, Kontrabass und Gamelaninstrumenten zu einem Gesamtklang, der einer anspruchsvollen Akustik über vier hellhörige Stockwerke auf elegante Weise gerecht wurde. Insgesamt wurden von den Studierenden rund 20 Lautsprecher in der Ausstellung verbaut.

www.link-ki.de